Kultur im Pfarrgarten

Freiluftkonzerte mit Hygienekonzept

Kath. Kirche Christkönig, Fürth

Eintritt pro Konzert: 15€ (ermäßigt 12€)

Lange Wochen lag das Kulturleben brach – und wir wagen den Neustart!
Erleben Sie außergewöhnliche Konzerte im Pfarrgarten der Christkönig-Kirche in Fürth. Die insgesamt sechs Konzerte sind bunt gemischt aus Klassik und Moderne, renommierte Musikerinnen und Musiker versprechen besten Hörgenuss.
Damit unsere Konzerte nicht zum Corona-Hotspot werden, haben wir ein ausgeklügeltes Hygienekonzept erarbeitet. Daher bitten wir Sie auch, sich über das Kontaktformular oder die Mail-Adresse l.trottmann@web.de anzumelden. Dann können wir Ihnen auch die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen des Hygienekonzepts erläutern.

Die Christkönig-Kirche befindet sich in der Friedrich-Ebert-Straße 5 in 90766 Fürth.
Erreichbarkeit mit dem ÖPNV: U-Bahn Fürth Klinikum · S-Bahn Fürth-Unterfarrnbach.

18. Juli 2020, 20.00 Uhr

Graphics in Music & Poetry

Phantastisch. Witzig. Unverwechselbar! Das Konzert wirft einen innovativen Blick auf meisterhafte Radierungen des „Magischen Realismus“ von Caspar Walter Rauh.
Konzert findet erst um 20.00 statt.

Musik von Horst Lohse und Lorenz Trottmann

Michael Herrschel, Rezitation · Gernot Hammrich, Gitarre · Lorenz Trottmann, Klavier

1. August 2020, 19.00 Uhr

Abendmusik und Sommerklänge

Stimmungsvolle geistliche Lieder aus Barock und Romantik läuten den Hochsommer ein.
Das Konzert beginnt bereits um 19.00 und findet in der Kirche statt.

Musik von Josef Rheinberger, Gabriel Fauré, Johann Sebastian Bach u.a.

Uta Probst, Sopran · Hubert Gröbel, Bass · Matthias Hofknecht, Orgel

(Veranstalter: Pfarrei Christkönig)

15. August 2020, 19.30 Uhr

Die verratene Moderne

Unter Stalin erlebte Russlands Avantgarde-Generation der 1920er fürchterliche Repressionen. Heute fast vergessen öffnet sich eine beeindruckende und einzigartige Klangwelt, die sich seinerzeit nicht hinter Wien und Paris verstecken musste!
Das Konzert beginnt um 19.30.

Musik von Dimitri Schostakowitsch, Sergej Prokofjew, Nikolai Roslawez, Alexander Mossolow u.a.

Lorenz Trottmann, Klavier · Michael Herrschel, Rezitation

29. August 2020, 19.30 Uhr

Schemen – was bleibt...?

Helmut Bieler prägte bis zu seinem Tod 2019 das Kulturleben der Region. Ausgehend von seinen eigenen musikalischen Rückblicken erklingen Reminiszenzen fränkischer Komponisten an Vorbilder, verstorbene Freunde und den eigenen Lebensweg.
Das Konzert beginnt um 19.30.

Musik von Helmut Bieler, Volker Blumenthaler, Horst Lohse, Werner Heider u.a.

Lorenz Trottmann, Klavier · Michael Herrschel, Rezitation

12. September 2020, 19.30 Uhr

Faustbeil, Volkslied, Biedermeier

Seit 1750 ist die Blockflöte totgeglaubt – mitnichten! Als „Czakan“ eroberte sie im Biedermeier die Wiener Salons und um 1900 auch die Herzen der frühen Modernisten.
Das Konzert beginnt um 19.30.

Musik von Anton Diabelli, Erzherzog Rudolph, Béla Bartók u.a.

Martin  Weigert, Blockflöte · Lorenz Trottmann, Klavier

10. Oktober 2020, 19.30 Uhr

Aus dem Schatten treten

Schubert schuf mit dem Forellenquintett ein epochemachendes Werk, 100 Jahre später holte die Ukraine dank Ljatoschinskijs Klaviertrio zur die Moderne auf – zwei Werke, die ihre Schöpfer wie ihre Umgebung im Umbruch zeigen.
Das Konzert beginnt um 19.30.

Musik von Franz Schubert und Boris Ljatoschinskij

Valentina Pilny, Violine · Christopher Scholz, Viola · Stefanie Waegner, Violoncello · Sebastian Kolb, Kontrabass · Lorenz Trottmann, Klavier

Hygienekonzept

Das den Veranstaltungen zugrunde liegende Hygienekonzept kann natürlich jederzeit eingesehen werden. Klicken Sie dazu einfach auf den Button: